Thema des Jahres

The city as an infinite project

Resilienz in Architektur und Stadtplanung

Weitere Themen

Auch interessant?

Publikationen

Unser Know-how und Erfahrung aus einer Vielzahl an Projekten. Unsere Publikationen.

  • Gleis Park

    Gleis Park

    Wie schafft man Wohnraum, wo keiner ist? Durch neue Nachhaltigkeit: Wohnen statt Parken im Herzen Berlins.

    Download

  • Große Moschee

    Große Moschee

    Auf dem 26 Hektar großen Grundstück vereint der nach Mekka gerichtete Moscheekomplex verschiedene kulturelle und religiöse Einrichtungen. 2008 gewannen wir den internationalen Wettbewerb. Die 2011 begonnenen Bauarbeiten zur Djamaâ el Djazaïr, Arabisch für Große Moschee, wurden Ende 2020 abgeschlossen.

    Download

  • Wohnen

    Wohnen

    Mit der digitalen Welt verändert sich der Lebensstil der Stadtbewohner und deren Auffassung von Gesellschaft. Auf diese Entwicklung gilt es, mit neuen Wohntypologien zu reagieren. Bereits jetzt sind Hybride aus Wohnen, Arbeiten, Gastronomie und Wellness, kombiniert mit Serviceangeboten, ebenso gefragt wie neue Formen des nachbarschaftlichen Zusammenlebens, dem sogenannten Co-Living. Bedürfnisse der Bewohner nach Rückzug und Privatheit sind dabei in einer intelligenten Grundrisslösung mit Raum für Aktivitäten und Gemeinschaft in Einklang zu bringen. Auch die teilöffentlichen Bereiche in und um eine Immobilie herum werden vermehrt zum aktiven Lebensraum der Bewohner und deshalb als vibrierendes, lebenswertes Umfeld konzipiert. Wir setzen mit diesen Überlegungen nicht nur hohe Standards an Planung, Ausführung und Gestaltung, sondern hinterfragen auch bestehende Wohnkonzepte.

    Download

  • Transformation

    Transformation

    Transformation – das Erhalten von Gebäuden und ihre Anpassung an aktuelle Anforderungen ist sowohl aus ökologischen als auch ökonomischen Aspekten in vielen Fällen sinnvoll. Das Ziel ist stets eine wirtschaftliche, technische und ästhetische Aufwertung der Immobilie, entsprechend vielfältige baurechtliche, energetische, statische, konstruktive und zum Teil auch denkmalpflegerische Aspekte sind dabei zu berücksichtigen. All diese aufeinander abzustimmen und die in der Summe beste Lösung zu finden, erfordert umfangreiches technisches Know-how sowie Kreativität.

    Download

News

  • 450 Jahre Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel – Ausstellungseröffnung „Wir machen Bücher“ 04.04.2022

    Dieses Jubiläum feiert die Bibliothek nahe Braunschweig mit einer Sonderausstellung zur Geschichte des Wissens und zur Kultur des Buches vom 06. April bis zum 03. Juli 2022.

    Wir freuen uns, ein Teil dieser beachtlichen Geschichte zu sein: Denn bereits 1961 waren wir an der Restaurierung, Umwandlung und Erweiterung des Bibliotheksquartiers beteiligt. Und auch an der Zukunft bauen wir mit: Denn der erstplatzierte Wettbewerbsentwurf und die Planung für den neuen Erweiterungsbau, welches auch im Rahmen der Ausstellung präsentiert wird, stammt aus unserer Feder.

    Die Jubiläumsausstellung „Wir machen Bücher“ zum 450-jährigen Bestehen der Herzog August Bibliothek in Wolfenbüttel wird in Anwesenheit des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier sowie Björn Thümler, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur, und Peter Burschel, Direktor der HAB, in der Augusterhalle der Bibliotheca Augusta am 05. April 2022 eröffnet.

    Aktuelle Informationen zu Ausstellung und Jubiläumsfeierlichkeiten sowie Führungstermine finden Sie hier.

    Visualisierung: bloomimages

  • Erweiterte Büroleitung für den Frankfurter Standort von KSP Engel 31.03.2022

    Die Büroleitung unseres Frankfurter Standortes wird ab April 2022 erweitert: Neben Matthias Koch und Dirk Bohnstedt werden nun auch Thomas Busse und Ulf Gatzke-Yu als Prokuristen und Direktoren die Büroleitung bilden und ihre Teams eigenverantwortlich leiten. Dies werden sie gemeinsam mit ihren Stellvertreter*innen tun: Brigitte Tapp, Peter Feuerbach, Florian Maass, Horst Robert Schinschke. Die KSP Engel International wird weiterhin von Thomas Busse als Geschäftsführer geleitet. Mit der erweiterten Büroleitung sind wir näher an den Projekten und können die persönliche Projekt- und Auftraggeberbetreuung am Frankfurter Standort intensivieren. Damit werden wir den zunehmenden Leistungsanforderungen und kürzeren Entscheidungsprozessen der Projektbetreuung und Planung gerecht.

    Foto: Kirsten Bucher

  • Unser Central Business Tower in der Frankfurter Allgemeine Zeitung 08.02.2022

    Die Vorbereitungen für den Bau des Central Business Towers im Bankenviertel Frankfurts haben begonnen. Dies nimmt Rainer Schulze – Redakteur der Rhein-Main-Zeitung der F.A.Z. zuständig für den Bereich Stadtplanung und Architektur – in der Ausgabe vom 08.02.2022 – Nr. 32 zum Anlass, um unseren Turm genauer vorzustellen. Unter anderem geht es um die 20-jährige Vorgeschichte seit dem Wettbewerbsgewinn 2001, die öffentlichen Nutzungen wie das Weltkulturenmuseum im Sockelbau, die öffentlich zugängliche Passage zwischen Wallanlage und Bankenviertel und die denkmalgeschützten Elemente des historischen Bankgebäudes. Wir freuen uns über diesen ganzseitigen Artikel und schauen gespannt in die Zukunft.

    Der Artikel ist online abrufbar.

  • 1. Preis für Büro-Ensemble im Berliner Ortsteil Gesundbrunnen 07.02.2022

    Erhalten, erneuern, erweitern: Das ist das Leitthema unseres erstplatzierten Entwurfs für ein neues Büro- und Geschäftshauses der JAAS Gruppe in Berlin. Ein Dreiklang, der sich aus einem revitalisierungsbedürftigen Hinterhaus, einem von uns entwickelten Verbindungsbau sowie einem repräsentativen Neubau zur Straßenseite zusammensetzt. Letzteres schließt die Baulücke auf der östlichen Seite der Koloniestraße und den damit verbundenen Blockrand im Ortsteil Gesundbrunnen. Großflächige Schaufenster im Erdgeschoss und in den Obergeschossen vermitteln zur Straße hin einen einladenden Charakter. Die Fassade wird durch grün pigmentierten Beton charakterisiert und schafft eine farbliche Absetzung gegenüber den Nachbarbebauungen. Ein Wechselspiel zwischen offenen und geschlossenen Fensterelementen, sowie der gezielte Einsatz von Brüstungselementen zeigen eine moderne Interpretation der Ornamentik und Farbigkeit des Hinterhauses - eine neue Einheit zwischen Alt und Neu entsteht. Retail-Flächen zur Straße, sowie Gastronomie in den Hinterhöfen beleben den Ort und schaffen eine Campusstruktur für die Mitarbeitende der Büros in den oberen Geschossen. Das Resultat ist ein Trio, das durch optische Bezüge und zusammenhängende Nutzungen eine harmonische Verbindung schafft.

    Weitere Informationen auf der Webseite der JAAS Gruppe

  • Auszeichnung bei Ingenieurbaupreis 2022 für Große Moschee Algier 01.02.2022

    Die drittgrößte Moschee der Welt in einem Gebiet zu errichten, das durch starke Erdbeben gefährdet ist: Das ist eine außergewöhnliche Herausforderung, der wir uns als interdisziplinäres Team gestellt haben. Diese gemeinschaftliche Planungsleistung wurde im Januar 2022 ausgezeichnet: Der seit 35 Jahren vom traditionsreichen Bau-Fachverlag Ernst & Sohn ausgelobte Preis zeichnet herausragende Leistungen im Konstruktiven Ingenieurbau aus.

    Die 7-köpfige Fachjury würdigte die Interdisziplinarität und die damit verbundene planerische Zusammenarbeit zwischen Ingenieur*innen, Fachplaner*innen, Architekt*innen und der mit der Realisierung betrauten Baufirma China State Construction and Engineering Corporation (CSCEC), Peking/ Algier. Sie hob hervor: „Es ist den Entwurfsverfasser*innen gelungen, die hohen ästhetischen Ansprüche mit den technischen Anforderungen in Bezug auf anzusetzende Belastungen und Dauerhaftigkeit elegant in Einklang zu bringen.“

    Wir freuen uns über diese besondere Auszeichnung und gratulieren KREBS+KIEFER für die herausragende Ingenieursleitung bei diesem faszinierenden Projekt.

Weitere News anzeigen

https://ksp-engel.com/media/pages/kontakt/2a17e50846-1611086332/tokarz_hochformat_01_web.jpg

Sebastian Tokarz
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Möchten Sie mehr über die Themen wissen, die uns beschäftigen?

Kontakt aufnehmen